Echinomuricea sp.

Gorgonie

Echinomuricea sp., Gorgonie, gorgonian coral
code: WHTKV0050


Exif Keywords: Meer, Meerestier, Meerestiere, Niedere Tiere, Wirbellose, Invertebrata, Invertebrate, Invertebrates, Korallenriff, coral reef, Cnidaria, Hohltiere, Hohltier, Koralle, Korallen, coral
Exif ImageDescription: Echinomuricea sp., Gorgonie, gorgonian coral

Als Gorgonien, Hornkorallen oder Seefächer werden eine Gruppe ähnlicher Korallen aus der Unterklasse Alcyonaria bezeichnet. Die Gorgonien bilden keine monophyletische Einheit, sondern werden nur wegen ihrer ähnlichen Wuchsform und dem Skelett aus der hornähnlichen Substanz Gorgonin als Gruppe betrachtet. Sie werden in zwei taxonomisch anerkannten Unterordnungen und einer Gruppe zusammengefasst. Alle Gorgonien haben, wie alle ihre Verwandten aus der Unterklasse Alcyonaria, Polypen mit acht gefiederten Tentakeln. Hornkorallen leben in allen Weltmeeren vom Flachwasser bis in die Tiefsee. Ein Foto der Titanic aus in 4000 Metern Tiefe, zeigt eine Gorgonie, die auf dem Wrack wächst. Die Korallenriffe der Karibik werden von Gorgonien geprägt, da sie dort besonders häufig vorkommen. Die meisten in der Karibik lebenden Arten leben in einer Endosymbiose mit einzelligen, symbiotischen Algen (Zooxanthellen). Quelle:Wikipedia



Viewed 2255 times